Populismus bekämpft man nicht mit mehr Populismus

burka

Unter heftigem Beifall hat Angela Merkel letzte Woche beim CDU-Parteitag in Essen ein Verbot der Vollverschleierung gefordert, “wo immer das rechtlich möglich ist.” Diese Forderung wurde dann auch so von der CDU beschlossen.

Abgesehen davon, dass es in Deutschland praktisch keine vollverschleierten Frauen gibt und es sich deshalb um eine reine Symboldebatte handelt, ist die Forderung nach einem Verbot von Burka und Niqab strategisch falsch. Rechtspopulisten wie die AfD bekämpft man mit einem überzeugenden Eintreten für freiheitliche Werte, nicht mit mehr Populismus und dadurch, dass man deren Positionen legitimiert. Sie ist darüber hinaus sachlich unbegründet. Continue reading “Populismus bekämpft man nicht mit mehr Populismus”

The French burqa ban: So much for Liberté!

In 2011, a French law came into effect which makes it illegal to cover one’s face in public. Even though lawyers for the French government emphasize that the law also applies to non-religious face-veiling garments, such as balaclavas and hoods, it is clear that its principal target is Muslim clothing, particularly the burqa and the niqab. The legislative process that led to the law now widely known as the French burqa ban started shortly after then-President Nicolas Sarkozy declared that the Islamic burqa – which he thinks makes women “prisoners behind a screen” – is not welcome in France. Those who violate the law face fines of up to 150€, or lessons in French citizenship. Continue reading “The French burqa ban: So much for Liberté!”