Zur Debatte um die Abschiebung ausländischer Sexualstraftäter

sexuelle-belaestigung

Seitdem bekannt wurde, dass auch Asylbewerber an den sexuellen Übergriffen auf Frauen an Silvester in Köln und anderen Städten beteiligt waren, tobt im Internet und spätestens seit Samstag auch auf den Straßen der rechte Mob. Ein gefundenes Fressen für die Fremdenfeinde von AfD, Pegida und NPD. Doch nicht nur von dort kommt nun die lautstarke Forderung, die Ausweisung und Abschiebung ausländischer Straftäter zu erleichtern. Continue reading →

Hass gegen Flüchtlinge in Ellwangen

refugees welcome

Mit dem Einzug der ersten 48 Flüchtlinge hat die Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Ellwangen letzte Woche ihren Betrieb aufgenommen. Mittelfristig sollen in der ehemaligen Reinhardt-Kaserne tausend Menschen untergebracht werden, unter anderem aus Syrien, anderen Nahost-Staaten, Afrika und dem Balkan. Lokalpolitiker und Vertreter der Stadt Ellwangen heißen die Flüchtlinge herzlich willkommen und auch in der Bevölkerung hat die LEA eine breite Unterstützung. Rund tausend Menschen nahmen im Januar in Ellwangen an einer Solidaritätskundgebung teil. Zahlreiche Bürger spenden Kleidung und Möbel oder engagieren sich anderweitig für die Flüchtlinge.

Doch die oftmals traumatisierten Flüchtlinge treffen nicht nur auf Hilfsbereitschaft und Gastfreundlichkeit, sondern auch auf Hass, der auf einem diffusen Gemisch von Vorturteilen, Fremden- und Islamfeindlichkeit, Rassismus, Fehlinformation, Neid und Neophobie gründet. Continue reading →